Bus-Bild

Fehlermeldung

  • Notice: Undefined index: use_title in QuickViewContent->render() (Zeile 133 von /var/www/clients/client2/web65/web/sites/all/modules/quicktabs/plugins/QuickViewContent.inc).
  • Notice: Undefined index: use_title in QuickViewContent->render() (Zeile 133 von /var/www/clients/client2/web65/web/sites/all/modules/quicktabs/plugins/QuickViewContent.inc).

Semperoperballett „Der Nussknacker“

Sie befinden sich hier:

Sie sind hier

Semperoperballett „Der Nussknacker“

Dresden

Zum Inhalt: „Vor Angst und Grauen hatte Marien das Herz schon so gepocht, dass sie glaubte, es müsse nun gleich aus der Brust herausspringen und dann müsste sie sterben; aber nun war es ihr, als stehe ihr das Blut in den Adern still.“ (E.T.A. Hoffmann, „Nussknacker und Mausekönig“).

© Costin Radu
© Costin Radu

Was war der jungen Heldin widerfahren? Das Weihnachtsfest hatte so schön begonnen, und ein bestimmtes Geschenk eroberte sofort Maries Herz: ein Nussknacker. Doch als das Mädchen von einer kriegerischen Mäuseschar in Schrecken versetzt wird, ist der Friede dahin und es bedarf großen Mutes und der Hilfe ihres neuen Schützlings, um das Feindesheer zu bezwingen - ein so intensives Erlebnis, das den hölzernen Gesellen zum Leben erwecken und ihn mit Marie auf eine gemeinsame Reise durch ein Land zuckersüßer Träume führen wird …

1. Tag: Herzlich Willkommen wir reisen in die sächsische Landeshauptstadt nach Dresden. Am frühen Nachmittag werden wir Dresden erreichen. Nachdem Sie Ihre Zimmer bezogen haben, können Sie das sagenhafte Elbflorenz auf eigene Faust entdecken. Schlendern Sie durch die barocke Altstadt Dresdens, in der sich die Meisterwerke der Architektur nur so drängen, oder unternehmen Sie einen kleinen Einkaufsbummel. Lassen Sie sich verzaubern von der Stadt! Am Abend steht dann schon gleich IHR Höhepunkt auf dem Programm: Die Aufführung „Der Nussknacker“ in der Semperoper um 19.00 Uhr. Ein Ballett in zwei Akten (drei Bildern). Die Choreografie ist von Aaron S. Watkin und Jason Beechey, die Musik ist von Peter I. Tschaikowski - Gesamtdauer: ca. 2 Stunden.

2. Tag: Frühstücksbuffet im Hotel. Heute Vormittag steht die Stadtführung Dresden auf dem Programm. Erleben Sie die unglaubliche Altstadt Dresdens mit all ihren faszinierenden Sehenswürdigkeiten wie dem Zwinger, das heutige Wahrzeichen der Stadt, der Kathedrale, dem Residenzschloss und natürlich nicht zu vergessen, der ganze Stolz Dresdens, die Frauenkirche. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag: Frühstücksbuffet im Hotel. Gegen Mittag heißt es leider schon wieder Abschied nehmen von dieser einmaligen Stadt. Ankunft im Heimatort gegen Abend.

So wohnen Sie
In einem „First Class“ Hotel in Dresden - ganz zentrale Lage.