Bus-Bild

Fehlermeldung

  • Notice: Undefined index: use_title in QuickViewContent->render() (Zeile 133 von /var/www/clients/client2/web65/web/sites/all/modules/quicktabs/plugins/QuickViewContent.inc).
  • Notice: Undefined index: use_title in QuickViewContent->render() (Zeile 133 von /var/www/clients/client2/web65/web/sites/all/modules/quicktabs/plugins/QuickViewContent.inc).

„Carmen“ in der Semperoper & „Die Dreigroschenoper“

Sie befinden sich hier:

Sie sind hier

„Carmen“ in der Semperoper & „Die Dreigroschenoper“

in der Staatsoperette Dresden

© Klaus Gigga - Semperoper Dresden
© Klaus Gigga - Semperoper Dresden

Carmen, die Zigeunerin, gilt neben Salome als Inbegriff der femme fatale, der männermordenden Frau. José, ein Außenseiter, hat sein geordnetes Leben und seine Verlobte Micaela hinter sich gelassen, um Carmen zu folgen. Doch diese, der ihre Freiheit so wichtig ist, verlässt ihn schon nach kurzer Zeit für den Stierkämpfer Escamillo. José kann diesen Verlust nicht verkraften. Am Rande eines Stierkampfes treffen alle drei aufeinander. Während Escamillo in der Arena als Sieger gefeiert wird, ersticht José Carmen.

Die Dreigroschenoper. Das Stück spielt in Soho, einem Stadtteil von London. Der Hinweis auf Krönungsfeierlichkeiten lässt als Zeit der Handlung das Jahr 1837 (Krönung von Königin Viktoria) annehmen. Im Mittelpunkt stehen der Konkurrenzkampf zweier krimineller und skrupelloser Geschäftemacher, des attraktiven und charmanten Macheath einer- und des gerissenen Peachum andererseits, und die Bloßstellung ihrer Doppelmoral.

So wohnen Sie
In einem sehr guten, zentral gelegenen Hotel in Dresden.